#capriholdings #michaelkors #versace #jimmychoo #jlo #jenniferlopez #aktien #börse

In unserem heutigen Aktiencheck (Status: 12.09.2020) stellen wir unseren Value Investing Depotwert CAPRI Holdings vor. Was für ein Unternehmen ist CAPRI Holdings und was hat J Lo hiermit zu tun?

J Lo – alias Jennifer Lopez – hat im September 2019 nach fast 20 Jahren den berühmten Jungle Dress von Versace erneut getragen. Das Internet hat bei den heißen Bildern gleich verrückt gespielt. Ein gigantischer PR-Coup für Versace. Zu Versace braucht man nicht viel schreiben. Jeder kennt das von Gianni Versace gegründete Luxus-Modelabel.

Versace wurde 2018 von dem amerikanischen Modeunternehmen Michael Kors übernommen. Ein Jahr zuvor hatte Kors bereits den Luxus-Schuhhersteller Jimmy Choo übernommen. Nach den beiden Übernahmen mit einem Gesamtvolumen von 3,3 Mrd. USD wurde Michael Kors in CAPRI Holdings umfirmiert. Das Unternehmen wird an der New York Stock Exchange (NYSE) gehandelt.

Wie kam es zu diesen Akquisitionen?

Michael Kors hat 2011 den IPO mit einem Umsatz von damals 800 Mio. USD gewagt. Innerhalb weniger Jahre haben Chefdesigner Michael Kors und CEO John Idol das Unternehmen auf einen Umsatz von bis zu 5 Mrd. USD hochgefahren. Der Free Cash Was für eine Wachstumsstory. Der Free Cash Flow lag teilweise bei bis zu 1 Mrd. USD. Das ist mal eine Wachstumsstory.

Die Aktie ging durch viel Euphorie und Fantasie auf 75 USD. Jedoch fand zumindest mit Blick auf die Kursentwicklung die Aktie ein jähes Ende.


Quelle: ThinkOrSwim – TD Ameritrade

Michael Kors als Marke ist mit gut 5 Mrd. USD an seine Wachstumsgrenze gelangt. Fallende Umsätze pro Store als auch der Rückgang der Bruttomarge waren die Folge. Der Kapitalmarkt, Mr. Market, hat Michael Kors an der Börse gleich abgestraft.  Der Kurs viel in den letzten 3 Jahren ins Bodenlose.

Die zwei Großinvestitionen in Versace und Jimmy Choo lasten derzeit zudem als Schulden auf dem Unternehmen. Zusätzlich hat die Corona-Krise in de Q2-2020 eine Spuren in der CAPRI Holdings Bilanz hinterlassen.

Grund genug, dass Mr. Market aus den Händen gegeben hat. Die Aktie viel in einer Panikreaktion im Corona-Crash auf unter 6 USD.

Mr. Markt war nicht in der Lage das wahre Potenzial dieses Unternehmens zu bewerten und zu erkennen.

In den letzten Wochen hat sich die Aktie wieder stark erholt. Am 11.09.2020 wurde CAPRI Holdings wieder bei über 20 USD gehandelt. Investoren und sicher Zocker haben dieses Unternehmen für sich entdeckt, nachdem bei CNBC innerhalb kurzer Zeit das Unternehmen als „Verdreifacher“ unter dem Radar gepuscht wurde. Innerhalb weniger Tage ist das Unternehmen um 40% gestiegen.


Quelle: ThinkOrSwim – TD Ameritrade

Es hat genau diesen Impuls gebraucht, um die Aktie wieder wachzuküssen.

In unserem aktuellen YouTube-Video geben wir noch einen tieferen Einblick in die Aktie und das Unternehmen CAPRI Holdings. Für uns ist CAPRI Holdings ein Unternehmen in einer Spezialsituation mit riesigem Potenzial, sofer der Strategiewechsel von CEO John Idol greift.

Happy Investing!

Alexander + Jürgen

Angaben gemäß §34b WpHG

Vom Betreiber dieser Webseite beschriebenen und gehandelten Aktien, ETFs, Kredite
und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Alle Texte sowie die Hinweise und
Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach
bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen. Alle
zur Verfügung gestellten Informationen (alle Gedanken, Prognosen, Kommentare,
Hinweise, Ratschläge etc.) dienen allein der Bildung und der privaten Unterhaltung.

Eine Haftung für die Richtigkeit kann in jedem Einzelfall trotzdem nicht übernommen
werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die angebotenen Inhalte zu eigen
machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich.

Für eine Anlageberatung, persönliche Analyse und Produktempfehlung steht Ihnen
die Faktor Wir Beratungsgesellschaft persönlich oder per Online- Beratung zur
Verfügung. Nutzen Sie dafür das Kontaktformular auf dieser Seite.